Religionspädagogik

Die Kinder in christlicher Verantwortung zu erziehen heißt für uns, sie so anzunehmen wie sie sind und ihnen mit Achtung, Wertschätzung und Offenheit zu begegnen. Die religionspädagogische Arbeit mit den Kindern findet sowohl als “Werkstatt“ als auch im täglichen Umgang miteinander statt.

Religionspädagogik soll an praktischen Erfahrungen für Kinder erlebbar gemacht werden:

  • Vermittlung von Werten
    • Achtung vor der Schöpfung
    • Vertrauen, Geborgenheit, angenommen sein
    • Toleranz und Gerechtigkeit
    • Achtung und Anerkennung anderer Kulturen und religiösen Bekenntnissen gegenüber
  • Christliche Feste werden kindgerecht erklärt und gefeiert
  • Gemeinsame Gottesdienste
    • Tauferinnerungsgottesdienst
    • Schulkinderverabschiedung
    • Waldandachten
    • Taufen