Qualitätsmanagement

„Qualitätsentwicklung in der Einrichtung bedeutet, dass die Ziele der pädagogischen Arbeit bestimmt werden und dass das Handeln, die Strukturen und alle Prozesse im Alltag der Einrichtung einer Reflexion im Sinne der gemeinsamen Qualitätsziele unterworfen werden. Die Qualitätssicherung dient der Herstellung von Transparenz der pädagogischen Arbeit nach Innen und Außen und ermöglicht es festzustellen, wieweit die Ziele erreicht wurden. Die Fachkräfte überprüfen die von ihnen entwickelten Qualitätsziele, indem sie die zuvor festgelegten Merkmale erfassen, werten und im Rahmen der pädagogischen Arbeit weiterentwickeln.“
(Nieders. Orientierungsplan für Bildung und Erziehung)

Der ev. luth. Kindertagesstättenverband Osterholz-Scharmbeck als Träger und das Team der Arche sind sich der Wichtigkeit der Qualitätsentwicklung und -sicherung bewusst. Nach DIN EN ISO 9001 wurde das Handbuch der Arche unter Berücksichtigung des Beta-Rahmenhandbuches der Landeskirche, des Orientierungsplanes und des Kita-Gesetzes geschrieben. In Zusammenarbeit mit dem Träger wurden die Qualitätsziele des Kindergartens Arche entwickelt und schriftlich festgehalten. Die Fachkräfte sind federführend verantwortlich, diese Ziele zu überprüfen und regelmäßig zu reflektieren.

Ein wichtiges Instrument für uns ist hierbei das Beschwerdemanagement. Durch den eingebrachten Reklamationsbogen für Eltern können wir im Team auf ganz konkrete Situationen eingehen, diese reflektieren und gegebenenfalls ändern. Die Eltern werden immer schriftlich über das Ergebnis informiert.